Exklusive Festival-Survival-Tipps

So überlebst du das Festival garantiert!

Festival heißt nicht nur Spaß, sondern auch pures Survival-Training. Hier ein paar Tipps, wie Ihr die Sommersaison definitiv überlebt.

  • Perfekt für den Grill: Burger aus dem Supermarkt. Enthalten die Brötchen und das Fleisch. Ab auf den Grill und nach Belieben belegen. Schmeckt super!
  • Macht auf jeden Fall einen Treffpunkt mit Euren Freunden aus, damit niemand ganz alleine herum irren muss.
  • Sollte Euer Festival in der Nähe eines Sees sein, holt Euch unsere Bierinsel! So haltet Ihr Euer Bier schön kalt.
  • Grillanzünder vergessen? Kein Problem! Tortilla Chips sind super um den Grill anzufeuern.
  • Guckt Euch vorab das Line-Up an und plant, wann Ihr zu welchen Bühnen geht, um Euren Lieblings-Act nicht zu verpassen.
  • Da dämmert’s und plötzlich „bbsssss‘, eine Mücke! Dagegen hilft verbrannter Salbei. Einfach ein paar Blätter ins Feuer bzw. in die Grillkohle werfen und Stichfrei feiern.
  • Festivals sind nicht gerade für ihre duschfreudigen Besucher bekannt, was auch überhaupt nicht weiter schlimm ist. Werden die Haare doch mal fettig, einfach ein wenig Trockenshampoo benutzten. Über’s Wochenende geht das auf jeden Fall klar :)
  • Nachts sein Zelt wieder zu finden ist wohl eine der größten Herausforderungen auf einem Festival. Sucht Euch also einen Platz am Rand, wo Ihr im Dunkeln nicht noch durch die Menge und über zahlreiche Heringe und Leinen stolpert.
  • Markiert Euren Standpunkt! Hängt etwas Auffälliges an einen hoch gelegene Stelle (Bei mir war es im letzten Jahr ein großer Papp-Kapitän an einem Baum)
  • Gummistiefel vergessen? Einfach zwei Plastiktüten über die Schuhe stülpen und mit Klebeband befestigen.
  • Friert Eure Getränke vor der Abfahrt ein, so könnt Ihr nicht nur Euren Proviant auf der Fahrt kühl halten, sondern habt auch eine coole Erfrischung.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.